Wenn Herzenswünsche bei Kinderlaecheln in Erfüllung gehen!


Abdullah Can Zeren, 14 Jahre jung. Ein krebskranker tapferer Patient, dessen größter Wunsch es war, den Stürmerstar Mesut Özil vom SV Werder Bremen persönlich kennenzulernen.

Diesen Herzenswunsch hat Abu an den Verein Kinderlaecheln geschrieben. Dem Kinderlaecheln Team ist die Rubrik Herzenswünsche besonders wichtig, denn die Erfüllung eines Wunsches kann eine sehr positive Entwicklung bei der Behandlung der Krankheit Krebs bedeuten. Ohne lange zu überlegen wurden alle Kontakte ausgeschöpft, um diesen Wunsch zu erfüllen.

Als der Stürmerstar vom SV Werder Bremen, Mesut Özil, von dem Schicksal des Jungen erfuhr, war er sofort bereit Abdullah im Weserstadion zu empfangen.

Auf der langen Autofahrt erzählte Abu, dass er Fußballer oder Lehrer werden möchte. Bei dem Wort Fußballer strahlten seine Augen, doch die Nervosität war ihm ins Gesicht geschrieben.

Um 14:30 Uhr war es dann soweit! Abdullah und seine Familie wurden in den VIP Bereich des Weserstadions begleitet. Abdullah traute seinen Augen kaum und war völlig sprachlos, als plötzlich sein großes Idol, Mesut Özil, vor ihm stand und ihn freundschaftlich begrüßte. So viele Fragen an Mesut Özil hatte Abu, doch eine fand der Verein Kinderlaecheln ganz besonders süß.“Mesut hast Du auch Freunde in Mannschaften der Türkei?“ „Na klar ganz besonders viele bei dem Verein Fenerbahce Istanbul.“ Viele Fragen waren bestimmt noch offen, aber leider musste der Stürmerstar sich auf das nächste Bundesliga Heimspiel gegen den SC Freiburg vorbereiten. Mit einem unterschriebenen Trikot aller Spieler des SV Werder Bremen verabschiedeten sich beide von einander.

Sofort zurück nach Berlin? Nein aber nicht für Abdullah. Er durfte sich erst mal das Weserstadion etwas genauer ansehen. Frau Päs, zuständig für Medien & Kommunikation, begleitete die kleine Gruppe in den Innenraum der großen Arena. Der Traum einmal da zu stehen, wo Mesut Özil, sonst die Tore schießt! Ein Traum und dieser war zum Greifen nah. Weiter ging es durch den Raum der Pressekonferenz bis hin zu den Spielerkabinen. Im Anschluss konnte Abu noch das öffentliche Training der Mannschaft sehen. Und das nicht von Irgendwo! Nein! Sondern von dort, wo man den allerbesten Blick hat: Von der Spielerbank aus. Abu verweilte dort noch einige Minuten um diesem Tag in Bremen Revue passieren zu lassen.
Ich bin Euch so dankbar und kann mein Glück kaum fassen, betont der Fußballbegeisterte Junge.

Kinderlaecheln e.V. bedankt sich beim SV Werder Bremen, dem Stürmer Mesut Özil und Frau Päs für die Unterstützung bei der Erfüllung des Herzenswunsches.

Ein großes Dankeschön für die Organisation geht hier auch an Jennifer Miel.

 

Herzenwunsch_Abdullah

Zurück ]