Unsere Gästebuch

Wenn dir unsere Seite gefallen hat oder du Kritik loswerden möchtest, freuen wir uns auf deinen Beitrag!

Neuer Eintrag

Beitrag hinzufügen

Was für ein schönes Wochenende! von Familie Lena (29.05.2017 16:17 Uhr)
Wir sind ja keine Neulinge auf euren Warnemündereisen und doch erstaunt es uns jedes Mal, wie intensiv und erholsam so ein Wochenende ist. Danke an euch und die Sponsoren!
Super Reise von Lena (29.05.2017 16:15 Uhr)
Nach einer längeren Pause ohne die Fahrten sind wir dieses Jahr endlich mal wieder mitgefahren. Auch wenn mich das Motto am Anfang etwas abgeschreckt hat (ich bin 15), war es echt cool. Es fing schon auf der Hinfahrt an mit einem Picknick auf einem Autobahnrasthof (!!!). Wer hätte gedacht, dass das so schön, ruhig und gemütlich sein könnte? Danach ging die Fahrt weiter mit dem Film Pocahontas (passend zum Thema). Es kamen bei mir unglaublich viele Kindheitserinnerungen hoch, das war unglaublich. Früher war das nämlich mein Lieblingsfilm! Selbst die anderen Themenaktivitäten wie Eltern indianisch schminken, Kriegstanz und Rodeoreiten waren echt lustig, auch wenn wir am Ende nicht gewonnen haben. Karls Erdbeerhof habe ich am Anfang etwas vermisst, aber der Vogelpark hätte schöner nicht sein können (auch wenn wir im Endeffekt meist auf den Spielplätzen waren :D). Und die Greifvogelschau erst... Wiedermal ein rundum gelungenes Wochenende (wer hätte es anders erwartet?). Vielen Dank, bitte macht weiter so!!! Wir werden jetzt auch auf jeden Fall wieder öfter mitkommen!
1000 Dank von Cecile und Manu (27.05.2017 21:08 Uhr)
Ich weiß nicht die wievielte Reise wir schon begleiten durften und jedesmal ist es mir einfach nur ein Vergnügen dabei sein zu dürfen. Ich liebe es die Kids in unbeschwerter Umgebung erleben zu dürfen, oft genug muss ich ihr Leiden sehen. Diese strahlenden Augen, dieses Kinderlachen und Wuhling im Hotel und bei den Unternehmungen einfach unbezahlbar. Daraus schöpft man Kraft für seine Arbeit.
Schmerzlich, und diesmal ganz besonders, und doch so wunderschön sind die Aktionen für die Sternenkinder.
Ich kann euch gar nicht genug danken, dass ihr für unsere Kids immer wieder neue Highlights schafft. Natürlich gilt der Dank auch ganz besonders den Sponsoren und stillen Helfern ohne die solche Reisen und andere viele Sachen überhaupt nicht möglich wären.
Warnemünde Mai 2017 von Fam. Franz Georg Lenz (24.05.2017 14:53 Uhr)
Vielen lieben Dank für diese schöne Reise. Wir Vier hatten viel Spaß. Ich habe lange meine Kinder nicht soooo glücklich gesehen. Bei eurem Programm war für jeden was dabei und wir haben die Tage sehr genossen.
Vielen lieben Dank an euch und an die Sponsoren.
Liebe Grüße Familie Lenz
Sommerreise Mai 2017 von Fam. Jeremy (22.05.2017 11:11 Uhr)
Es war eine Wunder schöne Reise mit viel schönen Erlebnissen Jeremy hatte sehr viel Spaß und Freude an der Reise am meisten hat ihm der Vogelpark mit der Greifvogel Show gefallen und das er eine neue Freundin Lea kennen gelernt hat
Ihr macht das echt toll mit der Planung der reisen so das es nie langweilig werden kann und ein großes Danke schön an die Sponsoren die das auch möglich machen

DANKE DANKE DANKE

Familie Jeremy
Warnemünde Weihnachtsfahrt von Steven und Familie (29.12.2016 18:32 Uhr)
Wir möchten uns ganz herzlich für das wunderschöne Weihnachtswochenende in Warnemünde bedanken!
Es war wieder sehr, sehr schön.
Plätzchen backen, Weihnachtsbaum schmücken, Weihnachtslieder singen, viele Überraschungen, der Besuch zum Rostocker Weihnachtsmarkt und Momente zum Inne halten.
10 Jahre Kinderlächeln und ein tolles Team mit ganz viel Herz! Schön das es EUCH gibt!!
Danke für alles....
WIR SAGEN DANKE!!! von Familie Lill (13.12.2016 19:51 Uhr)
Nun sind schon wieder zwei Tage vergangen. Zwei Tage, in denen wir unser wunderschönes Stations-Weihnachts-Wochenende Revue passieren lassen haben. Es war einfach wunderbar. Euer diesjähriges Thema "Weihnachten in Familie" konnte treffender nicht sein. Obwohl wir zugeben müssen, dass uns das Vorsingen als Familie doch anfänglich echt zu schaffen gemacht hat. Am meisten wohl unserem Teenager oder jungen Erwachsenem, wie man so schön sagt. Aber dann stand er doch mit vorn und hat gesungen. Und es war leichter als gedacht. Weihnachten in Familie wird bei uns immer jedes Jahr gleichbleibend und traditionell gefeiert. Das steht für Beständigkeit und Ruhe und genau diese Tradition fanden wir dieses Jahr bei euch wieder. Ob die Weihnachtsbäckerei, diesmal ergänzt durch die Pfefferkuchenhäuser, dem Wettbewerb dazu (den allerherzlichsten Glückwunsch nochmal an Anni und Family), wozu ihr sogar die Großen animieren konntet, den Besuch von Bully im Auftrag der Eisbären Berlin, den Weihnachtsmarkt, die kleinen und großen Bescherungen, das abendliche Weihnachtsessen mit dem Familien und der abschließende Besuch im Kinderland, all dass sind Dinge, auf die man sich im Vorfeld schon so riesig freut. Und nicht zu vergessen, die Hin- und Rückfahrt durch den Warnowtunnel mit dem Hupkonzert und dem Krach im Bus und dem Eisbären-Song. Einfach grandios!!!!
Vielen vielen Dank an Marion und Detlef Miel, an Achim und seine Ehefrau, an Herrn Kraft und seine Ehefrau, an Jessica und Marcel mit Jerome und Junior Junior und an die anderen Helfer vom Team Kinderlaecheln e.V., an die Engel vom Ronald McDonald Haus, an die BVB net für den Bus, an die EISBÄREN BERLIN für Eure Unterstützung, an Hella Goltz vom EDEKA Goltz für die vielen Überraschungen, an den Inhaber und das Team vom Hotel Stolteraa Warnemünde UND an Dr. Wickmann und Schwester Manu. Wir sind so dankbar, dass es euch alle gibt. Ihr seid die BESTEN!!!
Ein verspätetes Dankeschön von Amelia (09.10.2016 20:35 Uhr)
Hallo liebe Kinderzumlächelnbringer,

es ist zwar schon ein wenig Zeit vergangen seit der letzten Fahrt nach Warnemünde, aber die Erinnerungen sind immer noch frisch. Die Wege der Zeit sind auch nicht immer gerade, aber für ein Dankeschön ist es ja nie zu spät. Danke, dass ich mit meinen Eltern dabei sein und beim bunten Treiben mitmachen durfte. Hüpfburg, Kettenkarussell, Magier mit Hund, Wasserspritzen mit der Feuerwehr, Fahren im Feuerwehrauto habe ich genossen. Beim Sandburgenbauwettbewerb habe ich meine besten Klecker- und Baukünste aufgebracht, aber meine Eltern haben sich nicht genug angestrengt, aber zum Glück gab es ja keine Verlierer. Ich fand es toll die anderen beim Frühsport zu beobachten, ich war noch nicht richtig wach, weil am Vorabend ja so toll gesungen wurde. Eine besondere Überraschung war, dass nicht nur Schmitti, sondern auch Bully dabei war. Meine Eltern hatten mir vor der Reise doch glatt erklärt, dass Bully bei der Hitze in die Kälte in den Urlaub gefahren ist. Ich mag die beiden Bären unheimlich gern und es ist immer eine besondere Freude sie zu sehen. Meine Eltern konnten sich auch mal ein wenig entspannen und wir alle wurden vom Stolteraateam wunderbar verwöhnt. Es war ein wunderbares, spannendes, erlebnisreiches Wochenende und auf der Rückfahrt bin ich nach 5 Minuten auch gleich eingeschlafen ...
Vielen Dank an Marion, Detlef, das Kinderlächelnteam, Schmitti, Bully, das Stolteraateam, die lieben Krankenschwestern und alle Sponsoren.

Macht weiter so!

Eure Amelia
Mallorca Tabalugaschiff 18.06.-23.06.2016 von Annie+Mama (03.07.2016 17:39 Uhr)
Liebes Kinderlaecheln-Team,

wir bedanken uns von Herzen für die unvergesslichen Tage in Mallorca auf dem Tabalugaschiff. Ein besonderer Dank auch an die 5-köpfige Crew des Schiffes.

Angefangen mit einem Willkommensdrink an Bord der Sir Robert Baden Powell, haben wir die gemütlichen Kabinen bezogen. Danach folgte das erste Abendessen auf dem Achterdeck bei untergehender Sonne.

Morgens und mittags wurde das Essen unter Deck eingenommen. Der Schiffkoch Simon hat die leckersten Lieblingsspeisen der Kids zubereitet.

Die kommenden Tage haben wir die tollsten Strände und Buchten besucht. Ein spannendes Erlebnis für Jung und Alt waren die Fahrten mit dem Dinkyboot, welches uns vom Schiff an Land gebracht hat.

Nach dem Frühstück wurde täglich die Badeleiter ins Wasser gelassen und wir konnten Planschen, Schwimmen und Schnorcheln mit dem schiffseigenen Tauchlehrer Alex.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sich alle mit und ohne Hilfsmittel (Reisetabletten usw.) an das Schaukeln auf hoher See gewöhnt. Spannend war auch der körperliche Einsatz beim Segel setzen, als wir die Crew unterstützen durften.

Das i-Tüpfelchen der Reise waren die drei Delfine, die das Schiff am letzten Abend begleitet haben.

Zur Erinnerung an das unvergessliche Abenteuer hat jedes Kind noch ein T-Shirt mit dem Aufdruck des Segelschiffes bekommen.

Die Bilder der Reise können in der Fotogalerie bestaunt werden.

Ein riesen Dankeschön an alle Sponsoren und Beteiligten, die diese Reise ermöglicht haben.

Liebe Grüße von Annie und Mama
Warnemünde 2016 von Lisi (07.06.2016 18:54 Uhr)
Es war wieder dank Kinderlächeln ein wunderschönes erlebnisreiches Wochenende. Angefangen mit einem kurzen Abstecher nach Satow, wo uns Kettenkarussel und Hüpfburg erwarteten. Dann gab's noch eine Hundeshow u.Fahrten mit der Feuerwehr. In Warnemünde ging es weiter mit Karaoke. Die Kids und auch die Eltern haben wirklich toll gesungen. Die Girl-Band wurde von einem Horst Schlämmer-Double noch extra prämiert. Am nächsten Morgen hieß es Frühsport mit Bente und Jonas. War ganz schön anstrengend, aber wir konnten uns danach mit Anke entspannen. Nachmittags bauten wir wunderschöne Sandburgen. Wir wurden nur kurz von einem Strandzwerg gestört, welchen wir aber mit Wasserpistolen-u.eimern in die Flucht geschlagen haben. Abends wurde ein Herzenswunsch erfüllt und es gab eine Autogrammstunde mit Bully,Bente u. Jonas. Dann gingen wir an den Strand. Dort wurde es sehr emotional. Wir ließen Luftballons für alle Kinder, die den Kampf gegen den Krebs verloren haben, steigen. Da blieb kein Auge trocken. Am Sonntag fuhren wir noch zum Karls-Erdbeerhof, wo die Kids sich richtig verausgabt haben. Dann hieß es leider Heimfahrt. Viele Kinder waren traurig u. wollten wieder zurück. Ach ja, bei einer kurzen Rast in Prignitz stand auf einmal Noah (ehemaliger Patient ) mit seinen Eltern vor uns. Das war nochmal eine riesige Überraschung. Ich möchte folgenden Leuten besonders danken : Marion, Detlef, Achim, Marcel, Jessica, Bully, Bente, Jonas, Anke, dem Hotel Solteraa, den Köchen für das superleckere kindgerechte Essen, allen anderen Mitarbeitern des Hotels, der Feuerwehr Satow und Fr. Doktor Zimmermann,welche sich um die kleinen Wehwehchen gekümmert hat. Ich hoffe, dass ich keinen vergessen hab. Wenn doch, sorry. Es waren einfach zu viele Eindrücke. Macht weiter so.